Nockwetter Logo

Kontakt

Ihre Unwettermeldung

Ihr Feedback

Ihre Anfrage

Nutzungsbedingungen



© Nock-Wetter e.U.
Mag. Michael Bürger
9565 Ebene Reichenau
Ebene Reichenau 119/1
Tel: +43 677 614 770 36



Jetzt neu:
mehr als 100 hochpräzise Wetterstationen
mit einem Updateintervall von nur 15 Minuten!
zu den Messwerten
Aktuelle Wetterprognose
Wettersymbolkarte Kärnten

Wetterüberblick

Morgen kalt, viele Wolken, etwas Nebel und am Nachmittag vielleicht etwas Sonne!

Neuschneevorhersage Kärnten

Aktuelle Neuschneehöhen (8:00 Uhr):
Bad Bleiberg und Zell-Pfarre waren wie erwartet bislang die Hotspots des Schneefalls. In Bad Bleiberg sind 26 Zentimeter und in Zell-Pfarre knapp mehr als 20 Zentimeter Neuschnee gefallen. Gut in der Prognose liegt auch Villach, hier liegen zwischen 7 Zentimeter im Osten und 12 Zentimeter im Südwesten der Stadt. In Feldkirchen liegen je nach Standort 5 bis 8 Zentimeter Schnee. Auch die Prognose für Klagenfurt war korrekt! Klagenfurt Flughafen hält bei 3 Zentimeter Neuschnee, der Domplatz ist immerhin angezuckert.

Heute Nacht lockern die Wolken vor allem in der ersten Nachthälfte öfter auf. In der zweiten Nachthälfte ziehen einerseits Wolkenfelder auf und andererseits bildet sich in Unterkärnten Hochnebel. Es wird deutlich kälter als in den vergangenen Nächten, kurz nach Mitternacht bei Auflockerungen sind Tiefstwerte um minus 10 Grad möglich, ansonsten sinken die Temperaturen auf minus 8 bis minus 5 Grad. Die erste richtige Kältewelle dieses Winters steht ins Haus!

Morgen Samstag verläuft der Tag wechselnd bewölkt, vor allem im Westen Oberkärntens scheint auch länger die Sonne. In Unterkärnten kann sich zäher Hochnebel halten und stellenweise können aus dem Nebel ein paar Schneeflocken fallen. Der Wind bleibt schwach und weht aus südöstlicher Richtung. Die Höchstwerte kommen über minus 5 bis minus 1 Grad nicht mehr hinaus.

Übermorgen Sonntag lösen sich die Nebelfelder in Unterkärnten rasch auf und auch sonst ziehen nur zeitweise ein paar harmlose, hochliegende Wolkenfelder durch. Mit schwachem Südostwind bleibt es weiterhin kalt, die Höchstwerte erreichen minus 4 bis 0 Grad.

Auch die gesamte nächste Woche bleibt uns die Kälte und der Dauerfrost erhalten. Die Wolken nehmen insgesamt aber zu und am Mittwoch könnte uns ein Tief, das vom Nordatlantik Richtung Mittelmeer zieht, den nächsten Schneefall bringen.

Aktualisiert am 18.01.2019 um 17:10 Uhr, Autor: Mag. Michael Bürger;

Nockwetter /// NEWS
Abweichung Niederschlag Kärnten

12.01.2019
Der Winter brachte bis jetzt große Trockenheit!
Halbzeitbilanz! Die erste Winterhälfte verlief im Großteil Kärntens rekordverdächtig trocken. In vielen Orten gab es keinen einzigen Schneedeckentag. Im oder über dem langjährigen Schnitt lag die Niederschlagsabweichung in der ersten Winterhälfte dagegen ganz im Norden. direkt an der Grenze zu Salzburg erreichten wir sogar mehr Niederschlag als üblich. Wie es mit dem Winter nun weitergeht erfahren Sie hier!
mehr...

17.12.2018
Weiße Weichnachten?
Das 3. Adventswochenende brachte eisige Temperaturen und am Donnerstag bzw. Freitag könnte es überall etwas schneien, doch am 4. Adventswochenende stellt sich starkes Weihnachtstauwetter mit Höchstwerten bis zu plus 8 Grad ein, sodass der Schnee vielerorts gänzlich schmilzt. Stellenweise sind weiße Weihnachten durchaus wahrscheinlich. Die Chancen für Ihren Wohnort finden Sie hier!
mehr...

12.12.2018
Weißer Norden, grüner Süden, wo gibt es weiße Weihnachten?
Am Montag und Dienstag hat es im Norden von Kärnten stark geschneit, dabei gab es eine scharfe Abgrenzungslinie, sodass es schon wenige Kilometer weiter südlich grün blieb. Wie derzeit die Chancen für weiße Weihnachten stehen und ob es kalt bleibt erfahren Sie hier!
mehr...

27.09.2018
Für September teils ungewöhnlich strenger Morgenfrost
Am 26. September wurden in den Morgenstunden verbreitet leichte bis mäßige Minusgrade erreicht. In Ebene Reichenau oder in Weitensfeld sank die Temperatur sogar auf knapp unter minus 3 Grad ab. Solche Werte sind im September nur alle 20 Jahre zu erwarten.
mehr...

28.08.2018
Nock-Wetter: erste Wetterstation in Ebene Reichenau
In den letzten Wochen konnten wir unsere erste professionelle Nock-Wetter Wetterstation in Ebene Reichenau errichten. Weitere Stationen in der Region sind geplant. Herzlichen Dank für die Unterstützung bei der Realisierung der Station an die Gemeinde Ebene Reichenau und die FF Bad Kleinkirchheim.
mehr...

26.08.2018
Wintereinbruch im August 2018
Es ist Ende August und die Nockberge sind weiß. Ein Kaltfront bescherte uns weiße Berge und eine Schneedecke bis auf 1500 m Seehöhe herunter (B95 Ebene Reichenau). Exklusiv für unsere Leser waren wir bereits um ca. 6:30 Uhr früh auf der Turracher Höhe um das Ereignis mit Bildern festzuhalten.
mehr...

24.08.2018
derWetterdienst wird zu Nock-Wetter e.U.
Wir ändert unseren Namen von „derWetterdienst“ auf „Nock-Wetter e.U.“. Nock-Wetter e.U. stellt die Region Nockberge und das Land Kärnten in den Fokus seiner Arbeit und bringt hier seine langjährige Erfahrung und Expertise über das Kärntner Wetter zum Einsatz.
mehr...

Wetterwarnungen Warnkarte Österreich Wettermodelle Österreich Europa Satellitenbilder EUMETSAT Satellitenbild Österreich Blitzortung http://images.blitzortung.org/Images/image_b_de.png Messwerte Messwerte Kärnten
Wetterwerte Kärnten (15 minütig) Wetterwerte Österreich (TAWES) Wetterwerte EBENE REICHENAU Klimakarten