Nockwetter Logo

Kontakt

Ihre Unwettermeldung

Ihr Feedback

Ihre Anfrage

Nutzungsbedingungen



© Nock-Wetter e.U.
Mag. Michael Bürger
9565 Ebene Reichenau
Ebene Reichenau 119/1
Tel: +43 677 614 770 36

Gibt es weiße Weihnachten?

Chancen auf weiße Weihnachten in Kärnten

Vielerorts kein Schnee

In der Landeshauptstadt, in Villach, am Millstätter See. Große Teile Kärntens sind derzeit noch immer ohne Schneedecke. Das wird sich vorübergehend ändern. Am Donnerstag bzw. Freitag könnten nach derzeitigem Modellstand um die 5 Liter Niederschlag pro m² in Form von Schnee fallen. Das wären je nach Höhenlage und Temperature 3 bis 10 Zentimeter Neuschnee!

Der äußerste Norden, der äußerste Süden und der äußerste Osten sind bereits weiß.

In Mallnitz liegen derzeit 13 Zentimeter Schnee, in Ebene Reichenau 12, in Bad Bleiberg 10 und im Bereich der Soboth 8. Allerdings ist die Schneedecke nicht überall gleich dicht. Während die 15 Zentimeter Schnee in Mallnitz beinahe 13 Liter Wasser beinhalten, bestehen die 12 Zentimeter in Ebene Reichenau nur mehr aus 8 Liter, die 10 Zentimeter in Bad Bleiberg aus nicht einmal 5 Liter und die 8 Zentimeter auf der Soboth aus 4 Liter Wasser. So weniger Wassergehalt eine Schneedecke enthält desto leichter ist die Schneedecke und umso schneller schmilzt sie auch.

Kaltes drittes Adventswochenende und bis Freitag bleibt es meist (noch) kalt

In Weitensfeld sanken die Temperaturen am dritten Adventssonntag auf minus 16 Grad, in Ebene Reichenau auf minus 12 Grad, in Gnesau auf minus 11 und in Bad Kleinkirchheim auf minus 10 Grad.

In etwas höheren Lagen bleibt es vorläufig kalt.

Der Dienstag und Mittwoch bringt in tiefen Lagen und in etwas höheren Lagen auf Sonnenhängen Tauwetter mit bis zu plus 3 oder 4 Grad, hier liegt aber ohnehin kein Schnee. In etwas höheren Lagen, in denen die direkte Sonnenscheindauer 5 Stunden nicht übersteigt bleiben die Temperaturen mit Werten um 0 Grad winterlich und in schattigen Tälern, wie zB in Bad Bleiberg bleibt es sogar bei Dauerfrost.
Etwas Schneefall am Donnerstag und Freitag?
Am Donnerstag und am Freitag streift uns wie oben schon erwähnt ein Italientief und bringt um die 5 Liter Niederschlag pro m² in Form von Schnee, dabei sind in tiefen Lagen leicht positive Werte zu erwarten, hier sind bis zu 3 Zentimeter Neuschnee möglich, in höheren und auch tagsüber frostigen Lagen sind bis zu 10 Zentimeter Neuschnee zu erwarten. Ganz sicher ist es allerdings noch nicht, dass uns das Italientief tatsächlich erreicht.

Schneeschmelze und Tauwetter am vierten Adventswochenende

Wir gehen nun davon aus, dass in tiefen Lagen am Samstag, den 22. Dezember um 7 Uhr in der Früh in tiefen Lagen um 3 Zentimeter und in Lagen ab etwa 800 Meter zwischen 8 und 17 Zentimeter Schnee liegen werden. Jetzt ziehen wir den Taupunkt, die Temperatur tagsüber, die Temperatur nachts, hier vor allem die bodennahen Werte, die tatsächliche Sonnenscheindauer und das Wasservolumen pro m³ Schneedecke heran, um die Chancen auf weiße Weihnachten zu errechnen. Wir kommen schnell zum Schluss, dass es in tiefen Lagen, sowie in mittleren Lagen auf Sonnenhängen besonders viel taut, in schattigen Tälern, wie in Bad Bleiberg wird das Tauvolumen hingegen nur sehr gering sein!
Der 22. Dezember bringt in tiefen Lagen Oberkärntens bis zu plus 6 oder plus 7 Grad, im Osten bleibt es inversionsbedingt noch deutlich kälter mit Höchstwerten um plus 2 Grad. Selbst in sonnigeren Lagen ab 1.000 Meter werden 3 bis 5 Grad plus erreicht! Schon am Abend wird es wieder überall frostig sein, nichtsdestotrotz werden wohl zwischen 1 und 5 Zentimeter Schnee tauen!


Der 4. Adventssonntag bringt noch stärkeres Tauwetter, im Raum Villach sind nach einem frostigen Beginn Werte über plus 9 Grad zu erwarten, im Klagenfurter Becken bis zu plus 4 und in etwas sonnigeren Lagen ab 1.000 Meter Seehöhe um plus 5 Grad. Diesmal wird es in der Nacht zum 24. Dezember nur stellenweise und nur leicht frostig, bodennah ist aber überall Bodenfrost zu erwarten. Es werden insgesamt also wieder 2 bis 6 Zentimeter schmelzen.

Am heiligen Abend um 10 Uhr liegt die Wahrscheinlichkeit, dass eine geschlossene Schneedecke von mindestens 1 Zentimeter Schnee liegt zwischen 5 und 90 Prozent. Die konkrete Wahrscheinlichkeit für Ihren Ort entnehmen Sie anhand folgender Grafik:

Chancen für weiße Weihnachten für Ihren Wohnort

Chancen auf weiße Weihnachten in Kärnten

Abkühlung ab dem 25. Dezember möglich

Im Laufe des 25. Dezembers könnte aus Nordosten wieder deutlich kältere Luft Südösterreich erreichen. Ob und wie viel Schnee kommt, ist noch ungewiss, im allgemeinen ist die Entwicklung noch sehr unsicher!
Wetterwarnungen Warnkarte Österreich Wettermodelle Österreich Europa Satellitenbilder Satellitenbild Österreich Blitzortung Messwerte Messwerte Kärnten
Wetterwerte Kärnten (15 minütig) Wetterwerte Österreich (TAWES) Wetterwerte EBENE REICHENAU Klimakarten
” µ~«Ê1